Home > Segeltörn Kornaten & Makarska

Dalmatien / Kornaten

kornaten.jpg

Die Legende besagt, dass Gott, als er die Welt schuf, wahllos eine handvoll Steine ins klare blaue Meer warf und als er das Wunder erblickte, das er geschaffen hatte, beschloss, es nicht zu ändern, weil nichts Schöneres geschaffen werden konnte, als der Kornaten – Archipel. Völlig im Kontrast, aber ein ebenso interessantes Segelrevier, erwartet uns in der Markaska – mit üppigster Vegetation.

Törn und Segelrevier

Ausgangspunkt für die Entdeckungsreise ist die ACI Marina in Split. Von hier aus bieten sich 2 verschiedene Rundtörns an: Einmal Richtung Nordwest, in die Kornaten, alternativ Richtung Südsüdost, in Richtung Makarska.

DSC00086.jpg

Kroatien: Kornaten & Makarska

Inseln, Buchten & Meer

Die Kornaten
Für viele Segler gehören die Kornaten zu den Highlights Dalmatiens. Über 100 hügelige Inseln und Inselchen umfaßt der buchtenreiche Archipel, der sich von Ist bis nach Kaprije erstreckt.
Sie ragen wie grau-weiße kahle Perlen aus dem kristallklaren grün-blauen Wasser, dessen schwindelerregende Tiefe eine außergewöhnliche Unterwasserwelt verbirgt: Grotten, Felsen, Höhlen mit roten Korallen, Perlenarten und vielen Fischarten. Es gibt viele Buchten, Meerbusen und kleine Häfen, in denen die Begegnung mit der Urkraft und der Schönheit der Natur noch hautnah erlebt werden kann.
Die Inselgruppe ist ein Nationalpark und lockt mit bizarren Steilklippen, Salzseen und einsamen Ankerbuchten.

DSC00253.jpg

Makarska

Südlich davon erwartet uns in einem völlig gegensätzlichen Revier die Markaska-Riviera mit ihren Inseln Brac, Hvar, Vis, Korcula. Mandarinen, Orangen, betörender Duft von Lavendel und Rosmarin, Weinanbau und Olivenbäume - üppige Vegetation in Buchten mit wundervollen Stränden, kleine Restaurants für die "kulinarische Abendgestaltung". Doch auch die Griechen, Römer und Illyrier wußten jene Vorzüge schon zu schätzen. Sie alle hinterließen ihre Spuren, die bis heute noch in alten Urkunden, Kunstwerken, Architektur und Klöstern sichtbar sind.

Für beide Segelreviere unbedingt erwähnenswert ist die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Bewohner und die einheimische Küche: Liebhaber herzhafter Genüsse finden in den Konobas - meist in idyllischen Ankerbuchten gelegen - und den Restaurants der Küstenorte ein hervorragendes Essen und fangfrischen Fisch erstklassig zubereitet.
Erwähnenswert, weil im Mittelmeer nicht unbedingt selbstverständlich: Der nationale Marinaverbund ACI sorgt für einen hervorragenden Standard der Marinas mit Duschen und Toiletten. Kroatien gehört für viele Segler auch aus diesem Grund zu dem präferierten Segelrevieren – ich kann Kroatien jedem uneingeschränkt empfehlen. Das Revier ist navigatorisch sehr interessant, landschaftlich abwechslungsreich & wundervoll, es hat „gut Wind“, die Menschen sind sehr, sehr freundlich und man kommt gut hin. Five Stars!

Der Törn

DSC00129.jpg

Segelerfahrung ist für diesen Urlaubstörn nicht notwendig. Ihr Skipper entdeckt mit Ihnen nicht nur die schönsten Küsten und einsamsten Buchten, sondern führt Sie auch in die interessante Yachtführung ein. Bald sind Sie in der Lage, das Boot unter der Aufsicht des Skippers selbst zu segeln. Auch für fortgeschrittene Segler hat der Skipper noch manchen Tipp parat.

Ausgangshafen ist die ACI Marina in Split. Die Route wird so variieren, daß auch zwei Wochen an Bord eine 'runde Sache' werden. Die genaue Törnroute wird - wie unseren Törns üblich - unter Berücksichtigung der Interessen aller Teilnehmer, der Wetterbedingungen und der fachkundigen Beratung durch den Skipper entschieden.

Es wird eine Bordkasse angelegt aus der die Verpflegung - nach altem Brauch auch für den Skipper - und die Nebenkosten der Yacht (z.B. Diesel, Transitlog, Wasser, Endreinigung und Hafengebühren) bezahlt werden. Bei Törnbeginn wird ein Crewvertrag abgeschlossen, der das gemeinsame Leben an Bord und die haftungsrechtlichen Fragen regelt.

 

segel-reisen.de ist nur Vermittler dieser Reise. Diese wird von einem Drittanbieter durchgeführt (siehe AGB). Der Reisepreis entspricht exakt dem Veranstalterpreis: Sie bezahlen für die Beratungs- und Vermittlungsleistung nicht mehr!

Weitere Informationen

Termine & Preise

Termine & Preise Dalmatien

Wind und Klima

Bis in den Oktober ist es angenehm warm. Der vorherrschende Wind im Sommer ist der aus Nordwest wehende Maistral (ca. 4 Bft.), ein warmer, sehr angenehmer Segelwind, der gewöhnlich gegen 10 Uhr aufbrist und gegen 18 Uhr wieder einschläft. Im Herbst kann auch schon mal der kräftige Südwind Jugo und die Bora aus den Bergen wehen. Die Bora bringt zwar schönes Wetter, kann aber regional sehr heftig werden. Mit dem Jugo ist eher schwül-diesiges Wetter verbunden.

Das Schiff

Die soliden Yachten (Bavaria 36,37 und 42) sind navigatorisch und sicherheitsmäßig vollständig ausgerüstet.
Sie sind bekannt für die hervorragenden Segeleigenschaften und die komplette Einrichtung sorgt für ein angenehmes Leben an Bord. Die Yachten werden von einem anerkannten Segelvercharterer gewartet. (Änderungen und andere Zusatzyachten vorbehalten)

Die Anreise

Die Anreise von Deutschland zum Yachthafen kann gerne über uns hinzugebucht werden. Sie fliegen mit der 'Air Croatia' (einem Partner von Lufthansa) von Köln nach Split. Weitere Flüge ab anderen Airports vermitteln wir auf Anfrage.
Vom Airport Split zum Hafen kann ein Gruppen-Taxitransfer für 15 €/Pers. hinzugebucht werden. Alternativ legt man die Strecke selbständig mit dem Taxi oder dem Linienbus zurück. Vom Palast des Diokletian aus ist es ca. 15 min. zu Fuß.