Home > Segelurlaub Türkei

Türkei - Lykische Küste

tur_teaser.jpg

Buchten und Kultur im Überfluss

In diesem Segelrevier hat sich die Natur selbst übertroffen: Ein mit schönsten Ankerplätzen vollgestopftes Revier, dichter Kiefernwald bis zum Ufer, Olivenbäume auf sanften Hügeln, Felsengräber an den Steilwänden, Quellen sprudeln und das Wasser ist kristallklar. Nach einem tollen Segeltag lässt sich überall ein sicheres Plätzchen für eine Yacht finden, von dem man großartige Attraktionen und die fabelhafte türkische Küche „erkunden“ kann.

Das Segelrevier

Starthafen unseres Törns ist die Göcek-Marina, in dem gleichnamigen kleinen Ort vor der bergigen Kulisse im Fethiyegolf. Göcek hat sich durch seine Nähe zum Flughafen Dalaman (25 km) zu einem geschäftigen Yachtzentrum in einer angenehmen ländlich – türkischen Atmosphäre entwickelt.
Vor uns liegt der weiträumige Fethiyegolf. Berge rahmen ihn ein, deren Gipfel im Hintergrund Höhen bis 3000 m erreichen. Ob bei Mohamed in der Kapi-Bucht oder bei Ramazan in Sarsala, überall finden wir urige Ankerplätze, wo wir schwimmen, schnorcheln oder Wasserball spielen können.
Am Abend genießen wir die kulinarischen Köstlichkeiten der türkischen Küche. Unter freiem Himmel, manchmal im Schein des offenen Feuers. Die vielseitigen Vorspeisen, Mezeler genannt, Auberginen, Tomaten, Paprika, Kichererbsen, Oliven, Mandeln, Joghurt, Schafskäse, Feigen, Fleisch von Schafen, Hühnern und vom Rind. Dazu im Steinofen gebackenes Fladenbrot oder Reis.
Nach einem kurzen Aufstieg zu den Felsengräbern in der Quellenbucht, wo, wenn wir Glück haben, manchmal noch die niedlichen Fledermäuse kopfüber an der Decke hängen, segeln wir nach Bestas Liman, das auch wegen der unter Wasser entspringenden Süßwasserquellen „Kaltwasserbucht“ genannt wird. In Alis Restaurant, hoch über der Bucht, mit herrlichem Blick über die Küste, genießen wir Wildschweingulasch und andere Spezialitäten. Von dort können wir mit Alis Speedboot Ölü Deniz besuchen, den Vorzeigestrand, der seit Jahren die Titelseiten der Türkei-Reisekataloge ziert. Wer den totalen Kick will, kann von dem 2000 m Hohen Berg Baba Dag, im Doppelgleitschirm in Begleitung eines professionellen Piloten in die Traumbucht hinabschweben. Ein unvergessliches Erlebnis.
Oder wir besuchen in einem halbstündigen Marsch entlang der Steilküste, immer mit atemberaubendem Panoramablick, die alte Geisterstadt „Kaya Köy“. Nach dem nächsten Segeltag ist Fethiye ein unbedingtes Muss. Hier, im historischen Telmessos befinden sich die größten lykischen Felsengräber. Wobei das Grab des Königs Amyntas, aus dem 4. Jh. V.Chr. das größte ist. Ein Besuch des Wochenmarktes, der sich über viele Straßenzüge erstreckt, ist ebenfalls empfehlenswert.
Weiter geht es dann über die offene See Richtung Westen. Vorbei an der Ekincik-Bucht, wo die letzten Riesenschildkröten brüten und wir das antike Kaunos besichtigen können.
Schließlich laufen wir Marmaris an, das Segelzentrum des östlichen Mittelmeeres. Die große Bucht bietet sowohl ruhige Ankerplätze, als auch Shopping-malls, Touristenrummel und Nightlife.
Ruhiger wird es, wenn wir wieder die Segel setzen. An Steuerbord die hohe Steilküste der Loryma-Halbinsel, die uns manchmal heftige Fallböen beschert, an Backbord die Insel Rhodos, die sich hier bis auf 10 sm dem türkischen Festland annähert. An der Küste finden wir ebenfalls sichere Ankerplätze, in denen die Zeit stehen geblieben zu sein scheint.
Falls es die Zeit noch zulässt, segeln wir um das Kap Karaburun in den Yesilova Körfezi oder Hisarönügolf, wo wir kleine ruhige Häfen mit türkisch-dörflicher Atmosphäre finden.
Da während der Sommersaison meistens Westwind vorherrscht, surfen wir mit vollen Segeln zurück zu unserem Ausgangshafen Göcek.

Der Mitsegeltörn

Unser Skipper führt Sie durch ein traumhaftes Segelrevier. Die angegebenen Routen sind Anhaltspunkte, die abhängig von Wind, Wetter, Lust und Laune in Absprache mit dem Skipper geändert werden können. Segelerfahrung ist für diesen Urlaubstörn nicht notwendig. Anfänger finden sich genauso wie alte Segelhasen schnell auf dem Boot zurecht und können mit Hand anlegen. Der Skipper hilft gerne bei allen Fragen. Relaxen an Bord, Baden und Schnorcheln, Genuss der kulturellen und kulinarischen Highlights bei Landgängen und gemeinsame Abende in versteckten Ankerbuchten verheißen ein intensives Urlaubserlebnis.
Zu Beginn des Törns wird der Crewvertrag unterschrieben und eine Bordkasse von ca. 70-100 €/Pers. pro Woche für die Grundverpflegung an Bord und die Törn-Nebenkosten eingerichtet (z.B. Gas, Diesel, Hafengebühren, türk. Transitlog ca. 50,- pro Schiff, Bettwäsche/Handtücher 10,-/P.). Nach altem Seemannsbrauch wird der Skipper aus der Kasse mitverpflegt

 

segel-reisen.de ist nur Vermittler dieser Reise. Diese wird von einem Drittanbieter durchgeführt (siehe AGB). Der Reisepreis entspricht exakt dem Veranstalterpreis: Sie bezahlen für die Beratungs- und Vermittlungsleistung nicht mehr!

Weitere Informationen

Termine & Preise

Termine & Preise Lykische Küste

Wind und Klima

Ab Ende Juni bis in den September hinein ist der Meltemi aus nordwestlichen bis westlichen Richtungen mit ca. 5-6 Bft – besonders nachmittags - der vorherrschende Wind. Bei klarer Sicht und strahlend blauem Himmel ist guter Sonnenschutz ist sehr wichtig, Regen gibt es selten. Den Mai/Juni und ab September bezeichnen viele als sehr angenehme Reisezeit mit öfters wechselnden, aber gemäßigten Winden.

Die Yacht

Unsere Standardyacht, die Oceanis 430 bietet in 4 Doppelkabinen + Salon Platz für 6 Gäste und den Skipper/die Skipperin. Die Yacht ist ein gut gepflegtes Eignerschiff, auf der Sie sich aufgrund der vollständigen Ausstattung und der guten Segeleigenschaften wohlfühlen werden. Oceanis-Yachten sind als sportliche und sehr bewährte Fahrtensegler bekannt. Bettwäsche und Handtücher sind an Bord. (Änderungen und andere Zusatzyachten vorbehalten

Die Anreise

Standardmäßig fliegen wir samstags nach Dalaman. Flüge nach Dalaman ab vielen deutschen Flughäfen vermitteln wir auf Anfrage. Ab Düsseldorf kann der Flug für 330 Euro mit der Condor hinzugebucht werden. Der Transfer zwischen Dalaman-Airport und dem Yachthafen Göcek können Sie für 14€/Strecke dazubuchen.